Suomen sivusto, jossa voit ostaa halvalla ja laadukas Viagra http://osta-apteekki.com/ toimitus kaikkialle maailmaan.

Yritti äskettäin viagra, se toimii erittäin tehokkaasti)) Ostaa Internetin kautta täällä viagra Myös ostaa levitra oikeudenkäynti, vaikutus on silmiinpistävää.

900503_mir_zlieb

Gefährlich schon.
können ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstel-len. Dermatologen und Allergologen warnen vordem schwarzen Henna-Farbstoff, welcher para-Phenylenediamine (PPD) enthält. Dieser könneheftige allergische Reaktionen auslösen und zubleibenden gesundheitlichen Beeinträchtigungenführen. Das PPD sorgt für die schwarze Farbe undbeschleunigt das Einfärben der Haut. Eine echteHenna-Malerei dagegen dauert Stunden und istheller und orange-rot. Diese Hautmalereien mit PPD sind lediglich eineoberflächliche Bemalung der Haut, die nur einigeTage hält. Bei den PPD-haltigen Farben handelt essich um illegale Kosmetika. In fast allen EU-Mit-gliedsstaaten und in der Schweiz ist PPD aussch-liesslich in Haarfärbemitteln zugelassen, sonstaber gesetzlich verboten.
Seit 1999 berichten Dermatologen und Allergolo-gen laut BAG über eine Häufung von Kontaktek-zemen. Allein in einer Zürcher Hautklinik seienzwischen 2003 und 2004 in der ambulanten Ab-teilung insgesamt 12 Patienten wegen allergischerReaktionen auf Henna-Tätowierungen mit PPDbehandelt worden. Quelle: BAG, SF DRS, 18. Juli 2005 Plus- und Minuspunkte im Leben
des «Mannes 40+»

Frauen), wobei diese Differenz von 6 Jahren selbstverständlich nicht auf derart einfache Weise Mzum Arzt, aber werden trotzdem gele- zu erklären ist. Die moderne Medizin zielt nach
gentlich über 40 Jahre alt. Über den «Mann 40+» amerikanischem Muster darauf ab, die Männer so sprach in diesem Sinne am 7. Juni 2005 Prof. Dr.
fit wie ihre Maschinen zu machen (Make our men med. Thomas Gasser, Chefarzt der Urologischen as fit as our machines): Eine gesunde Lebenswei- Universitätsklinik beider Basel, Liestal, im Hotel se in Verbindung mit der ärztlichen Vorsorge soll Arte in Olten. Die EGK-Gesundheitskasse hatte die Angehörigen des starken Geschlechts vor den im Rahmen ihrer Vortragsreihe «Menschen, die typischen Männerkrankheiten verschonen – als da etwas zu sagen haben» zum Anlass eingeladen.
sind: Lungenkrebs, Magengeschwür, Herzkrank-heiten und Blasenkrebs. Neuerdings kommt auch Fit wie ihre Maschinen sollen sie sein
die Osteoporose hinzu, insbesondere wenn das Das risikoreiche Leben vereint mit einem gesund- Männerhormon Testosteron medikamentös ge- heitsschädigenden Verhalten, wirkt sich in einer kürzeren durchschnittlichen Lebenserwartung Vor allem die Herz-Kreislauf-Krankheiten haben aus: 76,5 Jahre (gegenüber 82,5 Jahre bei den in der letzten Zeit gewaltig zugelegt, schon we- des. Prof. Thomas Gasser erachtet einen hohenBlutdruck als äusserst gefährlich, vor allem wegender Gefahr eines Hirnschlags. Als einschlägige Ri-sikofaktoren nannte er das Rauchen, fettreichesEssen, Alter, Geschlecht und Vererbung, die sichoft kumulieren. Es kann zu Arteriosklerose (Arte-rienverkalkung), Angina Pectoris, Herzinfarkt,Schlaganfall, Herz-Kreislauf-Tod oder Erektions-störungen kommen.
Männerkrankheit Prostataleiden
Die ausschliesslichen Männerkrankheiten haben
mit dem Penis, den Hoden und der Prostata (der
Vorsteherdrüse) zu tun. Der Referent lockerte die
Stimmung mit einem Witz auf: Da sagt einer zu
seinem Freund: «Meine Vorsteherdrüse ist ver-
grössert.» – «Wie lang ist er denn jetzt?»
Da schien es eine gewisse Verwechslung gegeben
zu haben. Die Hauptaufgaben der Prostata sind
die Kontrolle des Urinflusses und die Produktion
der Transportflüssigkeit (Prostatasekret) für die
Spermien; sie gehört also zu den Sexualorganen.
Die Harnröhre durchstösst die Prostata, und wenn
sich diese vergrössert, stört dies den Urinabfluss.
Risikobereite Männer
gen des zunehmenden Bauchumfangs, der nie- Es gibt gutartige Prostata-Vergrösserungen und leben lebensgefährlich:
mals über 102 cm hinausgehen dürfte. Doch oft auch solche, die durch eine Krebserkrankung be- Der Urologe Prof. Dr.
ist er nur schwer zu bremsen. Prof. Gasser beton- dingt sind, wobei Symptome häufig im Alter zwi- Thomas Gasser bei seinem
te den hohen Gesundheitsnutzen einer Gewichts- Vortrag in Olten.
reduktion schon ab 5 bis 10 kg: Blutdruck und Prostatabeschwerden sind oft von Erektions- Cholesterinspiegel sinken, und die Sterblichkeit störungen begleitet (der Ausdruck «Impotenz» reduziert sich um etwa 25 Prozent: «Gewicht und wird heute weniger gebraucht). Als Risikofakto- Sterblichkeit haben etwas miteinander zu tun», ren für schwindende Lust, Erektionsstörungen sagte der Referent; doch bei allzu dünnen Men- und Probleme bei Samenerguss und Orgasmus schen ist die Wahrscheinlichkeit eines frühen To- bezeichnete Prof. Gasser das Übergewicht, Rau- chen, Medikamenten- und Alkoholmissbrauch.
Diäten bringen in etwa 90 Prozent der Fälle kei- Ein Glas Wein wird demgegenüber als durchaus nen Erfolg, führen allenfalls sogar am Ende zu ei- gesundheitsfördernd betrachtet. Oft sind Erekti- ner Gewichtszunahme. Durch eine vernünftige onsstörungen auch Vorboten eines Herzinfarkts.
Eher positiv findet der Referent Potenzförderer Dauer muss das Gewicht reduziert und dann auf wie Viagra, Cialis und Levitra, welche die Gefässe einem stabilen Niveau gehalten werden. Doch selbst dann steigt der (systolische = während der Phytotherapeutika, die günstig auf die Prostata Zusammenziehung des Herzmuskels) auftretende wirken sind zum Beispiel die Sägepalmenfrüchte, Blutdruck allmählich leicht an, weil die Gefässe et- die Rinde des afrikanischen Zwetschgenbaumes, was weniger elastisch werden. Das ist normal, die Blätter der Zitterpappel, die Wurzeln des Ro- ebenso wie es tageszeitliche Schwankungen sind, ten Sonnenhuts, Kürbissamen, Roggenpollen usf.
und zudem gibt es individuelle Unterschiede.
Die Schulmedizin arbeitet mit Alpha-Blockern und Menschen mit tiefem Blutdruck werden steinalt 5-Alpha-Reduktasehemmern, Letztere bewirken … wenn nicht etwas anderes dazwischenkommt.
eine Verkleinerung der Vorsteherdrüse. Opera- Der Blutdruck ist den Bedürfnissen des Organis- tionen sollten nur in Notfällen durchgeführt wer- mus angepasst; die Giraffe hat dementsprechend den, wenn eine Harnentleerung nicht mehr mög- einen hohen Blutdruck, derjenige des Menschen lich ist. Laut einer vom Referenten präsentierten liegt nahe bei den Werten der Ratte und des Pfer- Statistik hat die Schweiz die grösste Prostata- L u s t v o l l g e s u n d e s s e n
Mortalität: 22,3 pro 10 000 Männer und Jahr. Die Thomas Gasser schloss diese Folge nicht aus, auch Ursachen dafür sind unbekannt, wobei ja Statisti- wenn sie eher selten sei. Sie könne sich einstellen, ken immer mit Vorsicht zu geniessen sind. Alter, wenn der Chirurg zu wenig exakt arbeite.
Nationalität, Lebensweise und erbliche Belastung Auch die Hoden können erkranken: Wasserbruch, spielen zweifellos eine Rolle. Eine Ernährung mit Leistenbruch, Krampfadern, Entzündungen, Tu- viel tierischen Eiweissen (Fleisch) und gesättigten more und Zysten wurden in diesem Zusammen- Fetten ist verhängnisvoll. Der Urologe empfahl ei- hang genannt. Die Hodentumore treten am häu- ne jährliche Kontrolluntersuchung ab dem 50. bis figsten im Alter zwischen 20 und 30 Jahren auf, zum 70. Altersjahr. Später sind solche Früherken- zur Zeit der grössten Fruchtbarkeit.
nungen nicht nur sinnlos, sondern oft auch kon- Der Abend zeigte auf, dass ein vernünftiger Le- traproduktiv, indem die älteren Männer mit einem bensstil, der nicht Askese bedeuten muss, viel zur negativen Befund nur in unnötiger Weise veräng- Gesundheit und damit zu einer anhaltenden Le- Einer der Veranstaltungsbesucher zitierte in der Die Aussicht irgendwann ab «40+» zum schlech- abschliessenden Diskussion ein Stammtischge- ten Brunzer zu werden, ist nicht eben das, was spräch, wonach der Windelkonsum bei Männern sich der Mann wünscht – und sei er noch so hart nach einer Prostataoperation stark ansteige. Prof.
Feuer und Flamme fürs
Kochen auf dem Feuer

Das Backen hat mit Feuer
zu tun: Hier ist die
Teigabteilung am Werk.

u einem fleischlosen Grillvergnügen luddie Agentur St. Gallen der EGK-Gesund- Z heitskasse auf den 18. Juni 2005 ins
Areal der Rudolf-Steiner-Schule ein. Speck kamnur im Namen einer der Leiterinnen, derErnährungsberaterin Brigitte Speck, vor; siebrachte zusammen mit der GesundheitsberaterinMiriam Hüsler zahlreiche originelle Ideen ein, wieman fleischlos glücklich grillieren kann. Zu denTeilnehmern gehörten ein Metzger und sogar derDirektionssekretär der Appenzell-Ausserrhodi-schen Gesundheitsdirektion, Rolf Arnold. Da wur-den fein marinierte Gemüse und Früchte gegrillt,schmackhafte, abgerundete Saucen und Dips zu-bereitet und Kräuter-Baguettes frisch gebacken.
Der begeisterte Einsatz aller führte zu einemherrlich duftenden Sommerbuffet, das der Lohnder Arbeit für die rund 40 Teilnehmerinnen undTeilnehmer aus allen Generationen war. Die Erin-nerung an eine oft vernachlässigte Seite des ge-selligen Grillierens dürfte ihre Wirkung nicht ver-fehlt haben.

Source: http://www.mirzlieb.ch/deutsch/download/2005/lebensstil/09.pdf

Tabella sito 2010

COMMITTENTE OGGETTO DEL SERVIZIO INTERVENTO PROGETTUALE Progetto per la costruzione del secondo tratto della strada di P.R.G. che collega laVia F. Crispi alla piazza G. Bonaccorso con annesso parcheggio nel Comune di AciBonaccorsi Progetto per la realizzazione di una tomba a cielo scoperto per complessivi numero 4posti sita nel cimitero comunale di Acireale lato OvestProgetto Per la r

Acordo de cooperaÇÃo

NOTA EXPLICATIVA DO PROTOCOLO DE COOPERAÇÃO 2013-2014 No passado dia 8 de novembro foi assinado o Protocolo de Cooperação de 2013-2014, celebrado entre o Ministério da Solidariedade e da Segurança Social e a União das Mutualidades Portuguesas (UMP), a Confederação Nacional das Instituições/Misericórdias de Solidariedade (CNIS) e a União das Misericórdias Portuguesas (UM). Consid

Copyright © 2010-2014 Medical Pdf Articles